Presse

Pressemitteilung  vom  11.03.2019

 Offene Schnupper-Chorprobe

Singen in fröhlicher Gemeinschaft macht besonders viel Spaß.

Für alle, die sich nicht sicher sind, ob ihnen das Singen in einem Chor liegt, es aber gerne einmal ausprobieren möchten, bietet die “offene Schnupper-Chorprobe“ beim Rhener Chor am Donnerstag, den 28.03.2019 um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der St. Petrus-Kirche, Norderstedter Str. 22 die ideale Gelegenheit.

Jetzt unter der neuen Leitung von Miku Kobayashi möchte sich der Rhener Chor vorstellen, zeigen wie eine Probe gestaltet wird und einen Eindruck vermitteln, wie schön es ist gemeinsam mehrstimmig zu singen.

Anschließend können Sie sich bei einem Getränk mit den Sängerinnen und Sängern unterhalten. Entscheiden Sie dann, ob der Abend Spaß gemacht hat und das Singen in diesem Chor für Sie in Frage kommt.

Der Rhener Chor freut sich über Neugierige, die unverbindlich in eine Probe hineinschnuppern möchten.

Pressemitteilung  vom 21.01.2019

 Rhener Chor hat eine neue Chorleiterin

 Die 50 Sänger und Sängerinnen des Rhener Chores freuen sich über eine hervorragend qualifizierte neue Chorleiterin. Ab 01.01.2019 hat Miku Kobayashi die Leitung des Rhener Chores übernommen. Sie überzeugte die Mitglieder des Chores durch ihre fröhliche und zielgerichtete Probenarbeit.

Miku Kobayashi wurde auf Hokkaido in Japan geboren und erhielt seit ihrem 7. Lebensjahr Klavier- und Geigenunterricht, bevor sie im Alter von 18 Jahren ihr Gesangstalent entdeckte.

Sie begann ihr Gesangstudium 1998 und schloss dieses 2004 mit Diplom ab. Bis 2009 vervollkommnete sie ihre Studien in Deutschland am Hamburger Konservatorium. Sie war Mitglied des Opernchores im Theater Kiel. Seit 2016 leitet Miku Kobayashi den Frauenchor “Swinging Ladies” in Hamburg.

Mit Schwung und Elan soll nun mit dem Rhener Chor eine bunte Mischung aus möglichst vielen Musikrichtungen, nämlich von traditionell zur Moderne aber auch geistliches Liedgut eingeübt werden. Dabei wird sich zunächst auf den Abend der Chöre im Rahmen der Kunst- und Kulturwoche Henstedt-Ulzburg (KuKuHu) vorbereitet

Adventskonzert 2018

Hoch tut euch auf

Der Rhener Chor lädt zu seinem traditionellen Adventskonzert am Samstag, den 15. Dezember 2018 um 18 Uhr in der Rhener St. Petrus Kirche, Norderstedter Str. 22 ein.

Unter der Gesamtleitung von Ulrike May steht im Mittelpunkt eines abwechslungsreichen und stimmungsvollen Programms die Messe in A von Christopher Tambling mit Orgel und Streichern. Der britische Komponist, der von 1964 bis 2015 lebte, komponierte diese Missa brevis im „englisch-romantischem Stil“. Die musikalische Verstärkung erhält der Chor vom Streicher-Ensemble und der Organistin Andrea Paffrath. Passend zum romantischen Stil der Messe spielt das Streicher-Ensemble die Legende op. 55 von Gerard Bunk.

Zusätzlich können sich die Zuhörer auf den Psalm „Hoch tut euch auf, ihr Tore der Welt“ von Christoph Willibald Gluck, das wohlklingende „Te Deum“ von Norman Warren und aus dem Weihnachtsoratorium von Saint Saens „Tollite Hostias“ freuen. Abgerundet wird das festliche Konzert durch mehrstimmige deutsche und internationale Weihnachtslieder. Bei bekannten Liedern kann wieder mitgesungen werden.

Zwischen Himmel und Erde

1 Konzert – 2 Chöre

Das 2018 Sommerkonzert gestaltet der Rhener Chor unter der Gesamtleitung von Ulrike May zusammen mit der Chorgemeinschaft Alveslohe (Leitung Bianka Kilwinskis).

Unter dem Motto „Zwischen Himmel und Erde“ spannt sich das bunte musikalische Programm von stimmungsvollen deutschen und internationalen Liedern über die Höhen und Tiefen des Lebens bis zu Gospels und Pop-Songs. Das kurzweilige Programm wird durch die Mitwirkung von Andrea Paffrath am Klavier und Jan Paffrath mit Percussion unterstützt.

Ob klassisch oder modern, ob besinnlich oder fröhlich-heiter: Alle, die sich durch eine spannende musikalische Reise auf den Sommer einstimmen lassen wollen, sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, die Musiker freuen sich aber über Spenden.

Das Konzert findet am Freitag, den 01.06.2018 um 19.30 Uhr in der St. Petrus-Kirche, Norderstedter Str. 22  in Henstedt-Rhen statt.

Wochenzeitung H-U, 25. Nov. 2017

Adventskonzert 2016 – Rhener Chor
Messe Nr. VI von Ernst Bröer

Der Rhener Chor widmet sein diesjähriges Adventskonzert einem – zu Unrecht wenig bekannten – Juwel der Kirchenmusik: Im Mittelpunkt steht am 10. Dezember um 18 Uhr in der St. Petrus-Kirche Rhen, Norderstedter Straße 22, die Messe Nr. VI von Ernst Bröer (1809-1886). Der schlesische Komponist und Kirchenmusiker hat seine C-Dur Messe in einem bemerkenswert schlicht-eingängigen Stil angelegt, ganz besonders in den Sätzen Kyrie, Benedictus und Agnus Dei. Die Orgelbegleitung zur Messe spielt Andrea Paffrath, die anschließend auch mit einem kleinen Soloprogramm zu hören sein wird.

Der zweite Teil steht dann ganz im Zeichen der weihnachtlichen Tradition und es darf wieder mitgesungen werden. Mit beliebten Weihnachtsliedern stimmt der Rhener Chor auf die Festzeit ein. Der Eintritt ist frei, die Musiker freuen sich sehr über Spenden!

Benefizkonzert zugunsten HU für Afrika- Wasser spendet Leben
Im Jahr 2016 setzt sich die Gemeinde Henstedt-Ulzburg mit dem Projekt „Wasser spendet Leben“ für Sanitär- und Trinkwasseranlagen im afrikanischen Mali ein. Der Rhener Chor unterstützt das Projekt mit einem Benefizkonzert am Freitag, 3. Juni 2016, 19.30 im Bürgerhaus, Beckersbergstr. 34. Die Leitung hat Ulrike May. Wasser inspiriert mit all seinen Eigenschaften auch das musikalische Programm von Klassik über Gospels, Spirituals bis Pop. In “Bridge over troubled water” taucht es als kraftvolles Element auf, in Schuberts “launiger Forelle” als Lebensraum oder in I’ve got peace like a river” als heilende Kraft. Vom afrikanischen Kontinent wird das Gospel Yakanaka Vhangeri zu hören sein. Das heitere, kurzweilige Programm wird durch die Mitwirkung von Andrea Paffrath am Klavier und Jan Paffrath mit Percussion unterstützt. Auch die Besucher sind eingeladen, Bekanntes mitzusingen. Der Rhener Chor hofft beim Publikum auf großzügige Hilfe gegen die Trinkwassernot in Mali – und freut sich darauf, zur Aktion “Wasser spendet Leben” einen Beitrag zu leisten.